Effizientes Entfernen von Tierhaaren mit dem richtigen Staubsauger: Bürstenwalzen, HEPA-Filter und Spezialaufsätze

Effizientes Entfernen von Tierhaaren mit dem richtigen Staubsauger: Bürstenwalzen, HEPA-Filter und Spezialaufsätze

Ein Hund und eine Katze liegen auf einem teppich und sind fotogen

Einleitung

Einer der wichtigsten Gegenstände im Werkzeugkasten eines Haustierbesitzers ist ein Staubsauger. Mit ihm lassen sich lästige Tierhaare beseitigen, aber woher wissen Sie, welcher Staubsauger für Ihre pelzigen Familienmitglieder ideal ist, wenn es so viele verschiedene Arten gibt? Dieser Artikel soll Ihnen dabei helfen, den idealen Staubsauger für Ihre Bedürfnisse und für Ihre Lieblinge zu finden.

Tierhaare kommen überall hin

Haustierhaare sind ein Ärgernis, seien wir ehrlich. Sie lassen sich nur schwer entfernen, da sie an Ihrer Kleidung und Ihren Möbeln haften bleiben. Wenn Sie es endlich geschafft haben, auch die letzten Tierhaare von Ihrer Kleidung und Ihren Möbeln zu entfernen, müssen Sie immer noch staubsaugen.

Zum Glück gibt es bestimmte Strategien für den Umgang mit Tierhaaren, die das Staubsaugen weniger mühsam machen können.

Die Verwendung eines Staubsaugers mit Aufsätzen ist eine der einfachsten Methoden, um mit Tierhaaren fertig zu werden. Damit erreichen Sie auch die Ecken und Winkel, in denen sich oft Tierhaare ansammeln, so dass sie nicht zurückbleiben. Mit einem Staubsauger mit Aufsätzen müssen Sie nicht ständig Ihre Arbeit unterbrechen, um Möbel zu bewegen oder sich zum Saugen zu bücken.

Kaufen Sie einen Staubsauger, der leicht zu reinigen ist

Verschiedene Staubsaugertypen auf einem Bild

Ein Staubsauger mit abnehmbarem Filter ist einfacher zu reinigen als ein Staubsauger mit einem festen Filter. Die Reinigung eines Staubsaugerbeutels ist auch viel einfacher als die eines festem Behälters. Denn der Beutel lässt sich leicht entfernen,  entsorgen oder auswaschen.

Ein Staubsauger mit einem HEPA-Filter ist ein Muss, wenn Sie Haustiere haben. Diese Filter helfen Ihnen, Ihr Haus sauber und frei von lästigem Staub und Hautschuppen zu halten. Am wichtigsten ist der Aspekt. Diese fangen viel mehr Allergene, als herkömmliche Filter, auf.

Denken Sie beim Kauf eines Staubsaugers an die Art des Bodens

Kaufen Sie einen Staubsauger mit einer sanften Bürstenwalze, wenn Sie Hartholzböden haben. Viele Staubsauger besitzen mehrere Einstellungen. Zum Beispiel für Teppichböden oder Hartböden. Achten Sie auf Staubsauger, die diese Anpassungsfähigkeit bieten, wenn Sie Teppichböden haben und Ihren Staubsauger für beide Bodenbeläge verwenden möchten. Dies wird oft von Hersteller angegeben und empfohlen.

Wenn Sie in Ihrem Haus sowohl Teppich- als auch Hartholzböden besitzen, dann sollten Sie sich für ein Modell mit verschiedenen Aufsätzen entscheiden.  Beispielsweise einem Polster- oder Fugendüse, so dass Sie mit ein und demselben Gerät beide Oberflächen reinigen können, ohne zwei separate Geräte mit sich herumtragen zu müssen.

Wählen Sie einen Staubsauger, der einfach zu bedienen ist

Achten Sie bei der Suche nach einem Staubsauger darauf, dass er tragbar und einfach zu bedienen ist. Mit einem schwenkbaren Kopf lassen sich bestimmte Staubsauger leichter bewegen, und mit einem extralangen Kabel können Sie ein größeres Gebiet absaugen, bevor Sie das Gerät wieder einstecken müssen. Außerdem haben einige Staubsauger HEPA-Filter, die dazu beitragen, Allergene und Tierhaare aus der Luft zu halten. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie Tiere haben, die häufig haaren, oder wenn Sie mit einem Allergiker oder Asthmatiker zusammenleben.

Finden Sie die richtigen Bonusfunktionen für sich

Es ist kein Geheimnis, dass der Umgang mit Tierhaaren schwierig sein kann. Wenn dies auf Sie zutrifft, sollten Sie bei der Suche nach einem Staubsauger die folgenden Merkmale berücksichtigen:

  • Verwenden Sie eine Bürste für Haustiere, um dem dichten Fell Ihres Hundes zu Leibe zu rücken.
  • einen HEPA-Filter, der alle lästigen Allergene auffängt, die sich möglicherweise in Ihrem Haus befinden.
  • Mit einem kabellosen Gerät können Sie sich frei bewegen, ohne über das Kabel stolpern zu müssen oder dieser sich an Objekten verfängt.

Kabellose Modelle für eine komfortabele Reinigung

Die Verwendung eines kabellosen Staubsaugers ist einfacher und ermöglicht es Ihnen, die ganze Wohnung zu reinigen, ohne ihn ständig ein- und auszustecken. Für die Reinigung von schwer zugänglichen Stellen wie Treppen und Polstermöbeln sind kabellose Modelle hilfreich.

Bei einem kabellosen Staubsauger müssen Sie nicht befürchten, über das Kabel zu stolpern, was ein weiterer Vorteil ist. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Staubsauger, der durch sein Stromkabel eingeschränkt sein kann, ist es auch einfacher, sich um Möbel herum zu bewegen.

Die Verwendung kabelloser Staubsauger hat jedoch auch einige Nachteile. Das Hauptproblem ist die kurze Akkulaufzeit, die es schwierig macht, die ganze Wohnung zu reinigen, bevor man sie wieder aufladen muss. Zudem ist der Auffangbehälter meist kompakt aufgebaut. Dadurch lässt er im Verhälnis zu herkömmlichen Staubsaugern nur weniger Auffangvolumen zu. SIe müssen den Auffangbehälter wesentlich öfter auslehren.

Handstaubsauger für schwer zugängliche Stellen

Ein Handstaubsauger kann die ideale Wahl sein, wenn Ihr Haus mehrere Treppen und schwer zugängliche Stellen hat. Im Vergleich zu Stiel- und Bodenstaubsaugern sind Handstaubsauger auf Treppen oft bequemer und angenehmer zu bedienen. Außerdem eignen sie sich, durch ihre kompakte Bauweise, sehr gut für die Reinigung von Textilien wie Vorhängen, Polstern und anderen Gegenständen. Andere Staubsauger haben da ihre Schwierigkeiten, Haare zu entfernen.

Zusammenfassung

Wie Sie sehen, gibt es viele verschiedene Arten von Staubsaugern für unterschiedliche Aufgaben. Einen Staubsauger zu finden, der die lästigen Tierhaare und Staubhäschen von Ihren Böden entfernt, ist jedoch der wichtigste Schritt.

Schreibe einen Kommentar