Überleben Spinnen das Staubsaugen?

Überleben Spinnen das Staubsaugen?

spinne rennt vom staubsaugerrohr weg

Spinnen sorgen bei vielen Menschen für Unbehagen. Wenn diese achtbeinigen Kreaturen in die eigene Wohnung gelangen, greifen einige einfach zum Staubsauger. Doch was passiert dabei eigentlich mit der Spinne, und wird sie dabei wirklich getötet?

Mit ihren acht langen Beinen und plötzlichen, schnellen Bewegungen lösen Spinnen bei den meisten Menschen Ekel oder zumindest eine gewisse Abneigung aus. Es gibt sogar Menschen, die beim Anblick einer Spinne regelrecht in Panik geraten und an Arachnophobie leiden.

Die Spinne einfach anzufassen und nach draußen zu befördern, ist für viele keine Option. Daher greifen sie oft zum Staubsauger, um das Problem mit gebührendem Abstand zu lösen. Es besteht jedoch die Sorge, dass die Spinne später aus dem Staubsauger wieder auftauchen könnte. Diese Befürchtung ist jedoch eher unwahrscheinlich.

Schlüsselerkenntnisse:

  • Im Staubsauger wird die Spinne in den meisten Fällen auf grausame Weise getötet, da sie mit großer Kraft gegen die Wände und Hindernisse im Gerät geschleudert wird oder im Staub und Schmutz erstickt.

  • Spinnen sind jedoch äußerst nützliche Tiere, die in der Natur eine wichtige Rolle bei der Schädlingsbekämpfung spielen und potenziell medizinisch relevante Giftstoffe produzieren.

  • Anstatt sie zu töten, sollten Spinnen sanft aus der Wohnung befördert werden, was einfach mit einem Behälter und einem Stück Papier erreicht werden kann, um ihre wichtige Funktion im Ökosystem zu respektieren.

Das Schicksal der Spinne im Staubsauger

Die Spinne ist klein, der Staubsauger groß und kraftvoll, daher sind die Chancen von Anfang an ungleich verteilt. Ob eine Spinne den Angriff des Staubsaugers überlebt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, aber im Großteil der Fälle wird sie auf ziemlich grausame Weise getötet.

Wenn der Staubsaugerbeutel noch relativ leer ist, wird die Spinne ungebremst gegen die Rückwand des Geräts geschleudert, wodurch die meisten Tiere sterben. Abhängig von der Wattzahl des Staubsaugers kann das Tier mit 100 – 140 km/h durch den Schlauch geschleudert werden und gegen die Wände oder Biegungen prallen. Kaum eine Spinne überlebt diesen brutalen Aufprall. Je größer die Spinne ist, desto größer ist die Gefahr oder Wahrscheinlichkeit, dass sie sofort stirbt.

Falls eine Spinne tatsächlich lebend in den Staubsaugerbeutel gelangt und dort in einem fast vollen Beutel landet, wird sie von aufgesaugtem Schmutz und Staub regelrecht attackiert. Für das Tier ist dies vergleichbar mit Schüssen aus einer Schrotflinte. Selbst wenn die Spinne diesen Angriff überlebt, wird sie in dem staubigen und fuzzigen Müllbeutel wahrscheinlich bald ersticken. Es mag Einzelfälle geben, in denen kleine Spinnen wieder aus dem Staubsauger kriechen, doch die meisten Tiere erleiden einen qualvollen Tod. Spätestens, wenn Sie die Hand auf das saugende Staubsaugerrohr halten, wird die Spinne durch das Vakuum zerrissen.

Die Nützlichkeit von Spinnen

Obwohl einige Menschen möglicherweise Erleichterung verspüren, wenn sie erfahren, dass Spinnen im Staubsauger in der Regel sterben, sollten wir nicht vergessen, wie nützlich diese Tiere tatsächlich sind. Spinnen helfen dabei, lästige Insekten wie Mücken, Wespen, Motten, Fliegen, kleine Käfer und Blattläuse in Schach zu halten, die in unseren Häusern unerwünscht sind. Forscher betrachten Spinnen als Schlüsselkomponenten in Ökosystemen und wichtige Regulatoren für die natürliche Schädlingskontrolle.

Das Gift einiger Spinnenarten enthält zudem zahlreiche chemische Substanzen, die potenziell für die Entwicklung von Medikamenten zur Behandlung von Krankheiten nützlich sein könnten. Außerdem könnten Spinnenfäden in der Zukunft für Wundheilung und Nervenregeneration verwendet werden, da sie äußerst belastbar, elastisch und gut verträglich für den menschlichen Körper sind. Insgesamt sind Spinnen äußerst nützliche Tiere, deren Tod im Grunde keinen Grund zur Freude darstellen sollte.

Wie man Spinnen aus der Wohnung entfernt, ohne sie zu töten

Es wäre daher besser, Spinnen sanft aus der Wohnung zu befördern, anstatt sie zu töten. Dies ist im Grunde genommen gar nicht schwer.

Alles, was Sie benötigen, sind:

  • Einen Behälter (wie ein Glas oder Becher)
  • Ein Stück Papier

Setzen Sie den Behälter einfach über die Spinne. Sie müssen sich kurz dem Tier nähern, aber die Spinne wird schnell gefangen. Warten Sie, bis die Spinne die Wände des Glases oder Bechers hinaufklettert, und schieben Sie dann das Papier zwischen Wand und Becher. Nun können Sie den Behälter von der Wand entfernen und mit dem Papier verschlossen halten. Gehen Sie anschließend nach draußen auf die Straße, den Balkon oder in den Garten und setzen Sie die Spinne dort wieder aus.

Falls Sie eine Möglichkeit suchen, sich den Spinnen, um sich den Spinnen ohne allzu nahen Kontakt zu nähern, können Sie einfach mit einem Insektenfänger die Spinne in die Freiheit entlassen.

Oder Sie entscheiden sich für die vakuum betriebene Variante. Der eingebaute Motor kann eine Saugkraft von -0,4 kpa erzeugen, die alle Arten von Insekten leicht aufsaugen kann, um zu verhindern, dass sie leicht entkommen, ohne sie zu quetschen oder zu verletzen.

Fazit

In Schlussfolgerung lässt sich festhalten, dass Spinnen bei vielen Menschen Unbehagen hervorrufen und oft mit dem Staubsauger aus der Wohnung entfernt werden. Dieser Artikel verdeutlicht jedoch, dass die Verwendung des Staubsaugers eine grausame Methode ist, die in den meisten Fällen zum Tod der Spinne führt. Trotz des Unbehagens, das Spinnen auslösen können, sollten wir ihre Nützlichkeit in der Natur nicht übersehen, da sie eine wichtige Rolle bei der Schädlingsbekämpfung spielen und sogar potenziell medizinisch relevante Substanzen liefern. Stattdessen wird empfohlen, Spinnen sanft aus der Wohnung zu befördern, um ihren Beitrag zum Ökosystem zu respektieren und gleichzeitig das eigene Zuhause von ihnen zu befreien. Dies kann mithilfe eines einfachen Behälters und eines Stücks Papier oder einem Insektenfänger erreicht werden, ohne die Tiere zu töten.

Hier ist der Artikel nochmal in einem Youtube-Video zusammengefasst:

Häufig gestellte Fragen

Ja, in den meisten Fällen führt das Aufsaugen von Spinnen mit dem Staubsauger zu ihrem Tod, da die Kräfte und Bedingungen im Gerät für die Tiere äußerst unerfreulich sind.

Es gibt nur sehr wenige Chancen für Spinnen, in einem Staubsauger zu überleben, insbesondere wenn der Beutel relativ leer ist. Bei größeren Spinnen ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie sofort sterben, noch größer.

Spinnen spielen eine wichtige Rolle bei der natürlichen Schädlingsbekämpfung, da sie dazu beitragen, unerwünschte Insekten wie Mücken, Wespen und Fliegen in Schach zu halten. Einige Spinnenarten produzieren zudem Giftstoffe, die für medizinische Forschungszwecke relevant sein können.

Um Spinnen ohne sie zu töten aus der Wohnung zu befördern, können Sie einen Behälter, wie ein Glas oder einen Becher, verwenden, um die Spinne einzufangen. Setzen Sie dann ein Stück Papier zwischen Behälter und Wand, um die Spinne darin einzuschließen, und bringen Sie sie nach draußen, um sie freizulassen.

Die Anzeige der Produkte wurde mit dem affiliate-toolkit WordPress Plugin umgesetzt.

Schreibe einen Kommentar