Von der Kehrschaufel bis zu Dyson: Die Innovationsgeschichte der Staubsauger in einem Jahrhundert

Von der Kehrschaufel bis zu Dyson: Die Innovationsgeschichte der Staubsauger in einem Jahrhundert

Geschichte des Staubsaugens Besen

Einleitung

Staubsauger gibt es seit über einem Jahrhundert und sie haben viele Innovationen erlebt. Die ersten Staubsauger waren im Grunde genommen verherrlichte Staubtöpfe, die man hinter sich herschleppte. Heute sind sie elegante Geräte, die mit minimalem Aufwand alles aufsaugen können, von Tierhaaren bis zu Krümeln. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die Geschichte des Staubsaugers – von seinen bescheidenen Anfängen bis hin zur Staubsaugerrevolution.

Frühe Staubsauger ähnelten einer Trockenreinigungsmaschine, mit zwei rotierenden Trommeln und einem Riemenantrieb

Der erste Staubsauger wurde 1901 von Hubert Cecil Booth erfunden. Er nannte ihn “Puffing Billy” und war ein dampfbetriebener Staubsauger, der mit zwei rotierenden Trommeln arbeitete, in denen sich Bürsten befanden, um Schmutz von Teppichen aufzusaugen. Das Gerät wurde 1903 in England patentiert, ging aber wegen seiner Größe und seines Gewichts – es wog über 200 Pfund – nie in Serie.

Die meisten Leute fanden es zu schwerfällig, um es zu benutzen.

Booth hatte Mühe, Puffing Billy zu vermarkten, da die Reinigungsbranche sich weigerte, ihn zu kaufen, und er auch niemanden fand, der ihn herstellen wollte.

Nachdem er viele Jahre lang versucht hatte, seine Erfindung zu vermarkten, gab Booth auf und verkaufte 1905 die Patentrechte an James Murray Spangler. Spangler verbesserte Booths Konzept und baute den “Staubsaugermotor”.

Spangler brachte das Produkt im Jahr 1908 auf den Markt. Obwohl es einen Fortschritt gegenüber Booths Konstruktion darstellte, war es immer noch zu schwer, um von größerem Nutzen zu sein. Die Staubsaugermaschine verfügte über einen Motor, der anstelle der Dampfkraft entweder mit der Hand oder mit Fußpedalen bedient werden konnte. Nur 200 Personen kauften alle Spangler-Kreationen, die pro Stück 400 Dollar kosteten.

Das Unternehmen änderte seinen Namen in Hoover Company, nachdem es 1924 aufgekauft wurde und den Namen von Herbert Hoover annahm. Die Konstruktion des Staubsaugermotors wurde von der Hoover Company ständig verbessert, bis eine Version mit einem Gewicht von weniger als 20 Pfund hergestellt werden konnte. Dieses kleine Modell, das mit Hand- oder Fußpedalen bedient werden konnte, war für jedermann geeignet.

Staubsauger-Innovationen im 20. Jahrhundert

Staubsauger waren zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts noch relativ neu und funktionierten im Wesentlichen nach denselben Prinzipien wie ihre Vorgänger. Der Hauptunterschied bestand darin, dass sie motorisiert waren, so dass sie von den Kunden zu Hause und nicht nur von Fachleuten verwendet werden konnten. James Murray Spangler baute 1911 den ersten elektrischen Staubsauger, ein Gerät, das die Saugkraft eines Elektromotors nutzte, um Böden und Teppiche zu reinigen, anstatt sich körperlich anzustrengen. Dieser Fortschritt vereinfachte das Staubsaugen; dennoch brachte die Hoover Company erst 1927 ihren ersten Staubsaugeraufsatz auf den Markt: eine besenartige Bürste, die ausschließlich für die Reinigung von Hartböden (und nicht von Teppichen) entwickelt wurde. Eine weitere Neuerung war die Einführung des “Floor Suction”-Bodenreinigungsaufsatzes durch Electrolux im Jahr 1930. Der Aufsatz wurde so konstruiert, dass er leicht an jedes aktuelle Electrolux-Staubsaugermodell angeschlossen werden konnte und es den Kunden ermöglichte, Verschmutzungen von Hartböden zu entfernen, ohne Möbel anheben oder Teppiche auf den eigenen Händen oder Knien bewegen zu müssen!

Die ersten elektrischen Staubsauger

Die ersten elektrischen Staubsauger hingegen wurden in den 1920er Jahren entwickelt und nutzten Strom für den Betrieb des Saugmechanismus. Die ersten kommerziellen Elektrostaubsauger wurden in den 1930er Jahren entwickelt, aber sie waren sehr kostspielig und hatten eine zu geringe Leistung. Sie wurden vor allem in Unternehmen mit stark verschmutzten Böden oder Teppichen eingesetzt, z. B. in Krankenhäusern und Hotels, nicht aber in Privathaushalten, da die Menschen nicht bereit waren, so viel Geld für etwas auszugeben, das damals noch in den Kinderschuhen steckte.

In den 1940er Jahren wurden die ersten Staubsauger für den Hausgebrauch entwickelt, die wesentlich leistungsfähiger waren als die Staubsauger, die am Arbeitsplatz verwendet wurden. Viele Privatpersonen erwarben sie, da sie sie sich damals leisten konnten; dennoch wurden sie erst nach dem Zweiten Weltkrieg in großem Umfang eingesetzt.

Nach dem Krieg begannen die Menschen, Staubsauger in ihren Häusern regelmäßiger zu benutzen. Ihnen fehlte es jedoch an Leistung und Effizienz, da viele von ihnen aus Gummi oder Kunststoff bestanden, die sich mit der Zeit abnutzten.

In den 1950er und 1960er Jahren begannen mehr Menschen, Staubsauger zu kaufen, weil sie preiswerter und besser verarbeitet waren als zuvor. Zu dieser Zeit nahm das Staubsaugergeschäft richtig Fahrt auf und die meisten US-Haushalte besaßen ab diesem Zeitpunkt einen Staubsauger.

In den 1970er Jahren wurden die Staubsauger wesentlich leistungsfähiger und effizienter. Sie waren auch einfacher zu bedienen als frühere Versionen, da sie leichter und kleiner waren.

Staubsauger-Innovationen des 21. Jahrhunderts

Die Erfindung des Staubsaugers hat sich im einundzwanzigsten Jahrhundert explosionsartig entwickelt. Es ist ein großartiger Moment, ein Staubsauger-Fan zu sein!

Zunächst kamen 2001 die ersten beutellosen Staubsauger auf den Markt. Kabellose Staubsauger (2004) und Roboterstaubsauger folgten kurz darauf (2008). Die ersten Staubsaugerroboter mit Kamera wurden 2019 auf den Markt gebracht! Das nächste große Ding werden höchstwahrscheinlich automatisierte Staubsaugerroboter sein, die mit Hilfe von Lasernavigationssystemen und Kameras um Möbel und andere Hindernisse in Ihrem Haus herumfahren, anstatt nur mit Stoßsensoren oder Lasern.

Die ursprünglichen Staubsaugerroboter waren groß und unhandlich, aber mit der Weiterentwicklung der Technologie wurden auch die Geräte immer kleiner. Inzwischen gibt es winzigere Varianten, die unter Betten, Tische und Sofas passen und jedes Mal eine vollständige Reinigung gewährleisten. Dank modernerer Sensoren und Kameras können diese Roboter auch besser als je zuvor Hindernissen ausweichen!

Die ersten Staubsaugerroboter mit Kameras wurden 2019 auf den Markt gebracht. Die ersten Versionen nutzten zur Erfassung von Räumen und zur Vermeidung von Hindernissen Videokameras, aber heute wird die Kameratechnologie in Verbindung mit Lasernavigationsgeräten eingesetzt. Diese neuesten Roboter verwenden Laser, um den Abstand zwischen Oberflächen zu berechnen und Kameras, um eine 3D-Karte Ihres Hauses zu erstellen, damit sie leichter um Möbel und andere Dinge herum navigieren können.

Diese modernen Roboter können sogar einen Laser einsetzen, um den Raum zu scannen und Entfernungen zu berechnen, bevor sie mit ihren Kameras ein 3D-Modell Ihres Hauses erstellen, das ihnen hilft, effektiver um Möbel und andere Gegenstände zu navigieren. Dank ihrer Fähigkeit, schneller und effektiver als früher zu arbeiten, vergeht zwischen den einzelnen Reinigungsvorgängen weniger Zeit.

Die nächste Generation intelligenter Staubsauger wird in der Lage sein, eine Datenbank aller Oberflächen und Gegenstände im Raum zu erstellen und Ihr Haus vollständig in 3D abzubilden. Anhand dieser Informationen können “virtuelle Barrieren” errichtet werden, um den Roboter von Bereichen fernzuhalten, in denen Sie ihn nicht haben wollen, z. B. unter Tischen oder Sofas, wo er mit seinen rotierenden Bürsten Kabel oder Drähte beschädigen kann.

Zusammenfassung

Wie wir gesehen haben, hat sich der Staubsauger seit seinen Anfängen als Kehrschaufel erheblich weiterentwickelt. Seitdem hat er sich zu einem leistungsstarken Reinigungsinstrument entwickelt, das unser Leben vereinfacht und verbessert. Erfinder haben im Laufe der Zeit unzählige Stunden damit verbracht, ihre Ideen zu verbessern und zu rationalisieren, und sie arbeiten auch heute noch daran. Mit jedem neuen Modell, das heute auf den Markt kommt, können wir mit noch mehr Fortschritten rechnen, wenn es darum geht, wie schnell der Staubsauger Schmutz von harten Oberflächen wie Böden oder Teppichen aufnimmt und gleichzeitig sanft genug ist, um empfindliche Oberflächen wie Holzböden oder Möbeloberflächen nicht zu beschädigen, wenn es um die Reinigung von Polstermöbeln wie Vorhängen oder Kleidungsstücken wie Bettdecken geht.

Anhang:

Der Fortschritt der Staubsaugertechnologie im Laufe der Zeit wurde in diesem Aufsatz kurz erläutert und wir hoffen er hat Ihnen gefallen. Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Staubsaugerroboter für Ihr Zuhause sind, besuchen Sie unsere Website und sehen Sie sich unsere Bestenliste an. Die besten Staubsaugerroboter wurden in unserer Liste sorgfältig zusammengestellt und unter anderem anhand von Leistung, Nutzen, Kosten und Kundenfeedback bewertet. Indem Sie die Modelle vergleichen und die ausführlichen Bewertungen lesen, können Sie den Staubsaugerroboter auswählen, der Ihren Anforderungen am besten entspricht.

Saugroboter Entwicklung vom Staubsauger

Schreibe einen Kommentar